Persönlich

Mein Name ist Franziska Benz-Schmitter, geboren 1967 und in Arbon am schönen Bodensee aufgewachsen. Wie bei vielen anderen Menschen, die ihr Leben mit und für Tiere leben, sind diese schon früh in mein Leben getreten.

Pferde und Katzen waren meine ersten tierischen Begleiter. Mit der R-Dressur- und Springlizenz habe ich an einigen Turnieren teilgenommen und in der Sparte Western Pleasure erreichte ich einen Schweizermeistertitel mit einem der ersten American Quarter Horses, das in die Schweiz kam. Meine beiden eigenen Pferde waren Winwood, ein Holländisches Springpferd und REA eine Haflingerstute, die ich als Jährling geschenkt bekam, selber Western ausbildete und ebenfalls einige Turniere mit ihr besuchte.
Wobei schon früher bei den Pferden, war mir nie die Leistung wichtig, sondern das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung, Sprach-Aufenthalten im Welschland (als Pferdepflegerin) sowie in Amerika, kam ich 1989 das erste Mal als PR-Assistentin bei der Bioforce AG in Kontakt mit der Naturheilkunde. Dr. h. c. Alfred Vogel hatte mich sofort mit seiner Persönlichkeit und seinem Lebenswerk in seinen Bann gezogen. Das geweckte Interesse führte mich 1993 zu meiner Ausbildung zur Tierheilpraktikerin in Deutschland, welche der Start zu einer grossen Wende in meinem Leben war.

Das Ergebnis ist HUMALIS – natürliches Wohlbefinden für Menschen und Tiere, meine Praxis, welche ich seit 1994 berufsbegleitend und seit einigen Jahren vollzeitlich (nebst Familienmanagerin, Gärtnerin, Hundeausführerin… etc.) betreibe.

Zu unserer Familie gehören auch mein Mann Guido, der mich tatkräftig unterstützt, unser Sohn Jason, der sich schon oft als „Hilfstrainer“ bewährt hat und natürlich unsere Hunde. Rhodesian Ridgeback Mashaba’s Panyou (24.04.2002 - 15.04.2011) war es auch, der mich mit seiner anspruchsvollen Art vom Hundehalter zum Hundetrainer begleitete. Leider ist er kurz vor Ostern über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich werde ihm ewig dankbar sein, dass er als Lehrer und grosse Seele bei uns war.
Lady kam 2008 als dreijährige Beagle-Dame zu uns. Sie entfaltete innert kürzester Zeit all ihre Qualitäten als liebe, lustige, intelligente, einmalige Begleiterin… und ist für uns jeden Tag die Sonne, die aufgeht.
Socrates hat sich im Oktober 2012 in unsere Herzen und in unser Haus geschlichen. Er kommt aus Kreta und ist eine absolute Bereicherung auf allen Ebenen für unsere ganze Familie. Er zeigt uns aber auch auf, wie umsichtig Strassenhunde aufgenommen und in unsere Lebensgewohnheiten eingeführt werden müssen, aber auch,  wie schön es ist, zu sehen, wie sie ihre ganz besondere Persönlichkeit entwickeln können.
Ein grosses Danke an euch Weggefährten für eure Geduld mit uns Menschen...